ab 390€

Energieberatung Hessen

In Hessen gibt es seit 1985 das „Hessische Energiegesetz“, in dem die sozial- und umweltverträgliche Energienutzung festgelegt ist. Hessen soll so bis 2050 klimaneutral werden und Treibhausgas-Emissionen um mind. 90 % verringern. Das Ziel ist besonders für Wiesbaden, Frankfurt am Main, Kassel, Hanau, Darmstadt, Marburg, Fulda und Gießen wichtig und soll durch Energieberatungen befördert werden.

Google Bewertung
Unser Service

Unser Angebot für dich

MEIN BAUPAL

Jetzt Sanierungsfahrplan (iSFP) beantragen

Checkmark

Umfangreiche Energieberatung

Checkmark

Vor Ort Analyse bei dir Zuhause

Checkmark

Individuell berechnete Sanierungsstrategie

Checkmark

5% Extra Förderung sichern*

ab 390€
Dein Sanierungsfahrplan

Deine Vorteile

Deutschlandweit in 14 Tagen vor Ort

Schluss mit langem Warten - innerhalb von 14 Tagen kommt ein Experte zur Datenaufnahme zu dir nach Hause.

Einsparpotential verstehen & nutzen

Mit unserer Technologie können wir genau errechnen welche Maßnahme sich lohnt und wie viel sich sparen lässt.

Garantiert die maximale Förderung sichern.

Mit unserem Sanierungsfahrplan erhältst du 5% Förderbonus für 15 Jahre ohne Umsetzungspflicht.

Das Thema kurz und kompakt

Checkmark

Mit dem hessischen Klimaschutzplan soll Wirtschaft und Verbrauchern eine sichere und günstige Energieversorgung gewährleistet werden.

Checkmark

Die Verbraucherzentrale Hessen unterstützt und informiert Eigentümer und Eigentümerinnen bei der Antragsstellung zu Förderprogrammen.

Checkmark

Mit dem Energiepass haben Haushalte einen direkten Überblick über mögliche Einsparpotenziale und Sanierungen.

Checkmark

Die KfW und das BAFA fördern energetische Baumaßnahmen bundesweit. Mit baupal kannst du dir die Förderungen sichern und bekommst eine professionelle Energieberatung inklusive individuellem Sanierungsfahrplan.

Deine Vorteile mit baupal

baupal hilft Eigentümern und Eigentümerinnen als unabhängige Energieberatung dabei, sich mit dem energetischen Zustand ihrer Immobilien auseinanderzusetzen und die bestmöglichen Sanierungsmaßnahmen zu finden. Mithilfe unserer dena-zertifizierten Energieeffizienz-Experten stellen wir einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für dein Gebäude auf und können dir die maximalen Förderungen für deine energetischen Baumaßnahmen garantieren.

Ein Sanierungsfahrplan listet den momentanen Zustand eines Gebäudes auf und schlägt detailliert geeignete Maßnahmen vor. Damit keine Fragen offen bleiben, erstellt baupal ein digitales Modell jeder Immobilie, bei der wir beraten. Außerdem legen wir viel Wert darauf, vor Ort bei dir Zuhause eine Analyse durchzuführen – innerhalb von 14 Tagen. Auf diese Weise können Hausbesitzer und -besitzerinnen Möglichkeiten zur Energieeinsparung nachvollziehen sowie nutzen und wir haben einen ausführlichen Überblick über den tatsächlichen Zustand der Immobilie.

Wer und was wird gefördert?

Im Rahmen des hessischen Klimaschutzplans werden Industrie und Privatpersonen in Förderprogrammen berücksichtigt. Dabei soll Wirtschaft sowie Verbrauchern und Verbraucherinnen auf lange Sicht eine sichere und günstige Energieversorgung gewährleistet werden. Hessen bietet verschiedene Energie-Beratungsangebote für Immobilieneigentümer und -eigentümerinnen sowie Privatpersonen, aber auch für öffentliche Einrichtungen, kleine und mittlere Unternehmen und die Wohnungswirtschaft.

Die Fördermittel sind nach Gebäudeart begrenzt. Der übernommene Prozentsatz ist abhängig von der jeweiligen Sanierungsmaßnahme. Heizungen wie Solarthermie, Wärmepumpen und Biomasseheizungen, die mit sich regenerierenden Rohstoffen laufen, werden mit bis zu 35 % gefördert – für Dämmmaßnahmen, wie die Dach- oder Fassadendämmung, gibt es einen Zuschuss von bis zu 20 %.

9 Maßnahmen zur energetischen Sanierung

So funktioniert es

1. Hausdaten & Dokumente digital teilen

2. Vor Ort Termin bei dir Zuhause

3. 60min ausführliches Beratungsgespräch

4. Sanierungsfahrplan & mehr Förderung erhalten

Welche Fördermittel stehen in Hessen zur Verfügung?

In Hessen können die bundesweiten Förderprogramme des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen werden. Bei beiden Förderungen ist allerdings eine Energieberatung durch offiziell zertifizierte Fachberatung Voraussetzung. Die Energieeffizienz-Experten müssen den Antrag stellen und die anschließend durchgeführten Maßnahmen überprüfen.

Weiterhin gibt es in Hessen verschiedene Unterstützungen bei der Energieberatung – die Vorfeldberatung bei potenzieller Investition wird vom Bundesland teils getragen und kann in Anspruch genommen werden, nachdem eine Projektskizze bei den entsprechenden Stellen (Energieland Hessen, HessenEnergie) eingereicht wurde. Die Vorfeldberatung beinhaltet umfangreiche Informationen zu möglichen Fördermitteln und bietet Unterstützung bei der Antragsstellung.

Mit baupal bekommst du an jedem Ort in Deutschland einen individuellen Sanierungsfahrplan, die Antragsstellung für die Förderungen und eine Bauaufsicht aus einer Hand. Unsere Energieexperten stellen die Förderanträge und kümmern sich um alles Weitere, damit deine Sanierungsmaßnahme garantiert gelingt.

MEIN BAUPAL

Berechne dein Einsparpotential

Erhalte jetzt eine Erstschätzung für den energetischen Zustand deines Gebäudes. Wir zeigen dir, wie viel du durch die Sanierungen der einzelnen Bauteile einsparen kannst.

Checkmark
in nur 2 Minuten Erstergebnis erhalten
Neu!

So funktioniert die Energieberatung mit baupal in Hessen

Wenn du dich für energetische Modernisierungen an deiner Immobilie entschieden hast, kannst du ganz einfach kostenlos auf unserer Seite ein Beratungsangebot einholen. Du erhältst dann ein Angebot für eine Energieberatung oder unseren Förderservice.

Durch die Fördermittel des BAFA können wir dir Energieberatungen ab 390 € und unseren Förderservice ab 240 € bieten. Über unser Anfrageformular kannst du ganz unkompliziert Kontakt zu uns aufnehmen und bereits die wichtigsten Informationen zu deiner Immobilie an uns weiterleiten.

Damit wir deinen Sanierungsbedarf berechnen können, benötigen wir von dir: die Bauantragsunterlagen und Baubeschreibung, Grundrisse, Schnitte, Ansichten und ggf. den Wärmeschutznachweis. Je nach Wunsch können wir direkt im Rahmen des Sanierungsfahrplans die passenden Förderanträge stellen – auf diese Weise bekommst du garantiert die maximale Fördersumme.

Unsere Erfahrungen

Was unsere Kunden sagen

Danke baupal!

„Ich wurde von Baupal energetisch beraten und bin sehr zufrieden! Das Team ist ebenso kompetent wie freundlich und nimmt sich Zeit für sämtliche Fragen.“

-Maximilian

Toller Service!

„Wir haben einen Sanierungsfahrplan über baupal beantragt. Der gesamte Prozess war sehr übersichtlich. Man hatte sofort Zeit und in nicht einmal 3 Wochen hatten wir unseren Sanierungsfahrplan.“

-Charlotte und Andreas

Sehr empfehlenswert!

„Die Mitarbeiter waren sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Der Sanierungsfahrplan ist für uns eine wesentliche Unterstützung bei allen geplanten Sanierungsmaßnahmen.“

-Claudia

Wissenswertes: Energie- und Klimaschutz-Statistiken für Hessen

Der Energieverbrauch in Hessen orientiert sich zunehmend an der angestrebten Klimawende. Immer mehr Strom wird aus erneuerbaren und energieeffizienten Quellen bezogen und erzeugt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Menge des eingespeisten Stroms aus erneuerbaren Energien während der ersten Jahreshälfte 2022 um 12,4 %. Umgerechnet sind das fast 30 TWh, die aus erneuerbaren Rohstoffen gewonnen wurden und damit ein Plus von fast 6 %.

2021 und im ersten Halbjahr von 2022 wurde weiter auf Photovoltaik-Anlagen und Windkraft gesetzt. Insgesamt betrug die elektrische Leistung von erneuerbaren Energieanlagen in Hessen 5,3 GW.

Energieberatung Hessen Luftaufnahme Wiesbaden baupal

Energetisch sanieren lohnt sich

Durch eine strategische Modernisierung deiner Immobilie kannst du nicht nur Kosten sparen, sondern gleichzeitig auch das Klima schützen. Ein individueller Sanierungsfahrplan inklusive energetischer Beratung kann dir dabei helfen, die richtigen Baumaßnahmen für dich zu finden.

Energiekosten senken

Mit richtig gedämmten Geschossdecken, Dächern und Fenstern verlierst du nur noch einen Bruchteil der Wärme im Haus. In Kombination mit einem neuen Heizsystem wie einer Wärmepumpe oder einer Biomasseheizung sinken außerdem die Heizkosten, die bei herkömmlichen Heizungen anfallen.

Wohnkomfort erhöhen

Ideal auf deine Bedürfnisse abgestimmte Raumtemperaturen und -feuchtigkeit zeigen sich nicht zuletzt im Raumklima. Durch professionell durchgeführte Sanierungsmaßnahmen gibt es keine Wärmebrücken und -verluste mehr, wodurch du dich sowohl im Sommer als auch im Winter rundum wohlfühlst.

Immobilienwert steigern

In Hinblick auf die Klimaziele der Bundesregierung ist ein energetisch optimiertes Gebäude sehr wertvoll. Neubauten müssen bereits jetzt einen Anteil ihrer Heizwärme aus erneuerbaren Ressourcen beziehen. Langfristig steigt der Immobilienwert, während die Betriebskosten sinken.

Energierente zukünftig sichern

​​Mit den gesenkten Betriebskosten steht deutlich mehr Geld zur Verfügung. Mit einem energetisch effizienten Haus investierst du also auch in deine eigene unmittelbare Zukunft.

Initiative zum Klimaschutz

Etwa 6 bis 7 Tonnen CO₂ pro Jahr können Verbraucher und Verbraucherinnen einsparen, indem sie ihre Immobilien energetisch modernisieren. Damit leistest du bereits einen aktiven Beitrag zur Klima-Verbesserung.

Fazit: Professionelle Beratung und Unterstützung bei der Steigerung der Energieeffizienz

Die bundes- und landesweiten Klimaziele zeigen, dass eine Energieberatung für alle vorteilhaft ist. Industrie und Privatpersonen können sich bereits mit wenigen Umstellungen am Umwelt- und Klimaschutz beteiligen. In Hessen gibt es neben den bundesweiten Förderungen der KfW und des BAFA auch energetische Beratungen in Wiesbaden, Frankfurt am Main, Kassel, Hanau, Darmstadt, Marburg, Fulda und Gießen. Auch die Landesenergie-Agentur (LEA) informiert und unterstützt Bürger bei der Energieberatung. baupal ist dabei schnell und zuverlässig für dich da und hilft dir bei der Antragsstellung für Fördermittel, sodass du auch wirklich die maximale Fördersumme ausgezahlt bekommst.

Über 3000+ Projekte

baupal auf einen Blick

3000+
Projekte mit
baupal
100+
Energie-Effizienz-Experten
bundesweit
3360
durchschnittliche jährliche Einsparung

BAUPAL FÜR DICH

Mach dich unabhängig von steigenden Energiepreisen

Kostenlos anfragen
JETZT MEHR ERFAHREN

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Energieberatung?

Eine Energieberatung ist eine Leistung, die von sogenannten Energieberatern und Energieberaterinnen durchgeführt wird. Allgemein werden diese auch als Sachverständige für Energieeffizienz bezeichnet. Zu ihren Aufgaben gehören die Beurteilung der energetischen Effizienz von Gebäuden und das Erkennen von Verbesserungsmöglichkeiten.

Welche Qualifikationen sind für eine Energieberatung wichtig?

Energieberater und Energieberaterinnen sind häufig in Hausbau, Heiztechnik oder Ingenieurswesen tätig und können über eine Zusatzausbildung für die energetische Fachberatung von Privatpersonen, Unternehmen oder Kommunen geschult werden. Energieeffizienz-Experten müssen vom BAFA oder der KfW anerkannt werden. Unsere Energie-Experten sind von der Deutschen Energie-Agentur zertifiziert und Partner der KfW und des BAFA.

Welche Unterlagen sollte ich bereithalten?

Mit baupal kannst du digital deine Dokumente und Hausdaten teilen. Wir benötigen dafür von dir die Bauantragsunterlagen und Baubeschreibung, Grundrisse, Schnitte, Ansichten sowie den Wärmeschutznachweis. Danach vereinbaren wir einen Termin bei dir zu Hause und führen ein ausführliches Beratungsgespräch per Telefon.

Was kostet eine Energieberatung in Hessen?

Für eine ausführliche Energieberatung ist mit Kosten von bis zu 1.600 € zu rechnen. Das BAFA fördert die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans, weswegen Eigenkosten von maximal 400 € anfallen. baupal bietet eine Beratung ab 390 €.

Wie finde ich einen geeigneten Energieberater in Hessen?

Um unabhängige Energieberater und -beraterinnen in der Nähe zu finden, kannst du nutzen.

*Gilt für alle Einzelmaßnahmen zur Sanierung außer Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik)