Geschossdecke dämmen

23 Millionen Immobilien sind in einem energetisch schlechten Zustand. Dadurch werden 70 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr zu viel ausgestoßen.

Trustpilot BewertungGoogle Bewertung

1. Geschossdecke dämmen – eine Übersicht

Wenn du deine Heizkosten reduzieren und die Behaglichkeit deines Wohnraums erhöhen willst, dann ist die Dämmung der obersten Geschossdecke eine der effektivsten und preiswertesten Maßnahmen. Viele Gebäude verlieren bis zu 40 Prozent ihrer Wärme durch die oberste Geschossdecke und Dach.

Das Dach zu isolieren kann mit sehr viel Aufwand und Kosten verbunden sein. Die Dämmung der obersten Geschossdecke ist die perfekte Lösung. Vor allem wenn kein oder nur ein unbeheizter Dachstuhl vorhanden ist. Mittlerweile ist die Dämmung der obersten Geschossdecke in manchen Fällen sogar gesetzlich vorgeschrieben.

In diesem Text erfährst du, welche Vorgaben es gibt, welche Förderprogramme du nutzen kannst, welche Kosten damit verbunden sind und was du dadurch sparst!

Dein Förderservice

Deine Vorteile

Deutschlandweiter Expressservice.

Dein Förderantrag in nur 3 Werktagen. Jetzt hast du 24 Monate Zeit für die Durchführung der Maßnahme.

Zahlung erst bei Förderzusage.

Jetzt Förderservice buchen und erst bei Förderzusage bezahlen. Du bist nicht zur Umsetzung der Maßnahme verpflichtet.

Garantiert die maximale Förderung sichern.

Für alle deutschen Förderprogramme zertifiziert, sichern wir dir die maximale Förderung für dein Projekt.

2. Was spart eine Geschossdeckendämmung?

Im Schnitt können durch eine Dämmung der Geschossdecke etwa acht Prozent der Heizkosten gespart werden, da sie die steigende Wärme im Wohnraum hält.

Wann die durch die Dämmung der obersten Geschossdecke erzielten Einsparungen die Investitionen ausgeglichen haben, kann man vor dem Hintergrund zahlreicher Faktoren jedoch nicht pauschal angeben. Hierfür empfiehlt es sich im Rahmen einer Energieberatung einen Sanierungsfahrplan erstellen und die genaue Amortisationszeit errechnen zu lassen.

Sichere dir 5% Förderbonus mit einem Sanierungsfahrplan

Mehr erfahren

3. Arten und Kosten

Die Dämmung der obersten Geschossdecke lohnt sich enorm, wenn der Dachboden nicht als Wohnraum genutzt wird. Sie fällt mit 15 bis 50 Euro pro Quadratmeter deutlich günstiger aus als die meisten Formen der Dachisolierung.

Bei einem Einfamilienhaus müssen sie mit durchschnittlich Kosten von 4.000 Euro, bei einem Mehrfamilienhaus mit bis zu 65.000 Euro rechnen.

Kosten für eine Dämmung der obersten Geschossdecke im Überblick:

System Kosten pro m²
begehbar 50-100€
nicht begehbar 25-75€
Einbalsdämmung bei Holzbalkendecke 30-80€

Preislich macht es einen großen Unterschied, ob der Dachboden begehbar sein soll oder nicht:

Bei einem begehbaren Dachboden, also wenn der Dachstuhl ausgebaut ist und als Wohnraum genutzt wird oder als Abstellraum dient, sind die Anforderungen an das Dämmmaterial viel höher: wird auf eine Stahlbetondecke gedämmt, entstehen zum Beispiel viel stärkere mechanische und physische Belastungen. Außerdem muss dafür häufig der Fußboden abgetragen und wieder verlegt werden. Die höhere Qualität des Materials und der höhere Aufwand der Montage spiegeln sich in den Kosten wider: Eine begehbare oberste Geschossdeckendämmung gibt es ab 50 Euro pro Quadratmeter!

Bei einem unbeheizten Dachstock, der nicht begehbar ist, gestaltet sich die Maßnahme wesentlich einfacher! Es können zum Beispiel einfache Dämmplatten oder Dämmmatten ausgelegt werden. Der Preis hängt also maßgeblich von dem verwendeten Dämmstoff ab. Die Kosten einer nicht begehbaren obersten Geschossdeckendämmung belaufen sich auf etwa 25-75 Euro pro Quadratmeter.

Eine weitere kostengünstige Lösung ist eine Einblasdämmung. Vor allem bei Altbauten sind oft Holzbalkendecken vorhanden, deren Hohlräume durch das Einblasen von losem Dämmmaterial gefüllt und dadurch isoliert werden können. Es kommt also darauf an welche Dämmart und welchen Dämmstoff du verwendest: Eine Dämmung der obersten Geschossdecke durch eine Einblasdämmung bekommst du für etwa 30 bis 80 Euro!

4. Welche Förderungen gibt es für die Dämmung der Geschossdecke?

Für die Dämmung der obersten Geschossdecke gibt es durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) für Einzelmaßnahmen (BEG EM) vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Förderung von 15% auf alle förderfähigen Kosten - mit einem Sanierungsfahrplan sogar 20%.

Voraussetzung für die Beantragung der Förderung ist, dass ein Energieeffizienz-Experte die Förderung beantragt und die umgesetzte Maßnahme überprüft. Die Mindestinvestition muss 2.000 Euro betragen, die Förderungen ist auf 60.000 Euro pro Wohneinheit gedeckelt. Mit einem Zuschuss von 20 Prozent sparst du also bis zu 12.000 Euro!

So funktioniert der Förderservice

1. Hausdaten & Dokumente digital teilen

2. Förderantrag gestellt in nur 3 Werktagen

3. Während der baulichen Umsetzung an deiner Seite

4. Du erhältst die maximale Förderung ausgezahlt

Unsere Erfahrungen

Was unsere Kunden sagen

Danke baupal!

„Ich wurde von Baupal energetisch beraten und bin sehr zufrieden! Das Team ist ebenso kompetent wie freundlich und nimmt sich Zeit für sämtliche Fragen.“

-Maximilian

Toller Service!

„Wir haben einen Sanierungsfahrplan über baupal beantragt. Der gesamte Prozess war sehr übersichtlich. Man hatte sofort Zeit und in nicht einmal 3 Wochen hatten wir unseren Sanierungsfahrplan.“

-Charlotte und Andreas

Sehr empfehlenswert!

„Die Mitarbeiter waren sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Der Sanierungsfahrplan ist für uns eine wesentliche Unterstützung bei allen geplanten Sanierungsmaßnahmen.“

-Claudia

5. Geschossdecke dämmen: Vor- und Nachteile

Energiesparen trägt zum Klimaschutz bei und macht in der Energieversorgung insgesamt unabhängiger. Durch die Dämmung der obersten Geschossdecke machst du einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Diese Maßnahme ist ein relativ leichter Eingriff in die Gebäudehülle, je nach Anforderung, und beeinträchtigt das Wohnen dadurch kaum. Sie ist extrem kostengünstig hat aber einen großen Effekt: Heizkosten können nachhaltig reduziert und Wohnkomfort gesteigert werden. Zusätzlich kann die Maßnahme ihren Wohnraum vor sommerlicher Hitze schützen.

Es entsteht eine deutliche Wertsteigerung der Immobilie. Genau ermitteln lässt sich die Wirtschaftlichkeit individuell im Rahmen einer Energieberatung wie zum Beispiel einem individuellen Sanierungsfahrplan.

Sichere dir 5% Förderbonus mit einem Sanierungsfahrplan

Mehr erfahren

Dein Förderservice

Deine Vorteile

Deutschlandweiter Expressservice.

Dein Förderantrag in nur 3 Werktagen. Jetzt hast du 24 Monate Zeit für die Durchführung der Maßnahme.

Zahlung erst bei Förderzusage.

Jetzt Förderservice buchen und erst bei Förderzusage bezahlen. Du bist nicht zur Umsetzung der Maßnahme verpflichtet.

Garantiert die maximale Förderung sichern.

Für alle deutschen Förderprogramme zertifiziert, sichern wir dir die maximale Förderung für dein Projekt.

Unser Service

Unser Angebot für dich

MEIN BAUPAL

Jetzt Förderung beantragen

Checkmark

Express-Service in nur 3 Werktagen

Checkmark

Alle notwendigen Nachweise & Berechnungen

Checkmark

bis zu 40% Förderung

Checkmark

Zahlung erst bei Förderzusage

240€

BAUPAL FÜR DICH

Mach dich unabhängig von steigenden Energiepreisen

Kostenlos anfragen
JETZT MEHR ERFAHREN

Häufig gestellte Fragen